Methoden für Business, UX, Marketing und Kommunikation für den online Einsatz

UX Methoden für kollaborative Zusammenarbeit

 

Methodenkompetenz in unterschiedlichen  Anforderungsbereichen gehört zum  Skillset jedes User Experience Designers und Service Designers.  Der Bedarf nach digitalen Formaten zur Zusammenarbeit ist gestiegen. Solide Methoden und gute Vorlagen sind dabei eine wertvolle Unterstützung.

Unser digitales Toolkit arbeiten wir gerade Stück für Stück auf und stellen es gerne anderen Designern, Workshopleitern, Service Denkern, Business Modellern und  jedem Kreativen zu Verfügung.

 

Unser Methodenspektrum von Organisation bis Kreation

Wir gliedern unsere Methoden in Business, UX, Marketing und Kommunikation.

Die Methoden im Bereich Business helfen, Prozesse zu strukturieren, grundlegende Fragen um das Geschäftsmodell zu klären und das eigene Produkt- und Serviceportfolio strategisch und bewusst aufzubauen.

Unsere Tools im Bereich UX zielen darauf ab, Einblick in die Gedanken und Gefühlswelt des Nutzers zu erhalten um Anforderungen und Bedürfnisse zu verstehen und zu priorisieren. Diese Anforderungen sind die Grundlage auf der wir unsere Informations- und Interaktionsmodelle herleiten. Dabei nutzen wir strukturierende Methoden wie Card Sorting, Fluss- und Prozessdarstellungen, UI Beschreibungen und vieles mehr.

Marketingaktivitäten strukturieren wir von der Botschaft aus und schneiden sie auf die Bedürfnisse der Empfänger zu. Um diese Kommunikation bewusst zu gestalten muss jeder Touchpoint bekannt sein und strategisch genutzt werden. Mit Methoden wie der Content Map ordnen wir alle relevanten Themen um Unternehmen und Produkt. Die Touchpoint Map hilft uns eigene und fremde Interaktionspunkte für Kunden zu erkennen, einzuordnen und zu steuern. Mit den richtigen Inhalten beschreiben wir dann Customer Journeys über die unterschiedlichen Touchpoints hinweg.

Zuletzt steht und fällt die Zusammenarbeit eines Teams mit der gemeinsamen Kommunikation. Auch hier können kleine Tools große Hilfe leisten. Die Methoden zum Austausch und der Aktivierung bringen ein Team gut in Fahrt.

 

Das richtige Online-Tool

Wir lieben Workshops, bei denen man sich gut und gerne mal eine Woche einsperrt und eine Idee von Anfang bis Ende durchdenkt, bis ein vielversprechendes Produkt steht. Nicht alles, was ein analoger Workshop bietet lässt sich digital abbilden, aber mit den richtigen Tools kommt man online sehr weit. Neben den üblichen Konferenztools ist uns Miro ans Herz gewachsen.

Das Nutzungserlebnis unterstützt unserer Meinung nach digitale Workshops bestmöglich. Neben flüssiger und meist intuitiver Bedienung bietet Miro wertvolle kleine Features, die eine Workshop gut unterstützen: Follow und Sammelfunktionen für den Moderator, Gastzugänge für externe Teilnehmer, Präsentationsmodus, Timer, Voting und externe Schnittstellen.

 

 

Die kernpuls Teamwork Templates

Unsere Methodenbibliothek könnt ihr kostenfrei einsehen, nutzen und kopieren. Einige Evergreens unter den Methoden werdet ihr auch bei uns finden. Den Katalog werden wir künftig erweitern und euch in einzelnen Beiträgen wichtige Methoden vorstellen.

Folgt einfach dem Link zum Miro Board und verfolgt die Updates im Insights Bereich. Mit einem Miro Account könnt ihr euch die Methoden oder das ganze Board kopieren. Favorisiert das Board um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Schon den nächsten Workshop geplant?

Ihr habt Lust auf einen Workshop mit uns, steht vor einem konkreten Problem oder möchtet euer Portfolio boosten? Sprecht uns gerne an oder schreibt uns! Wir unterstützen euch gerne und freuen uns über Austausch!